Lasagne al forno

Lasagne al forno

Lasagne, für die meisten ein typisch italienisches Gericht, das auf keiner guten Speisekarte eines italienisches Restaurants fehlend darf. Für viele ein Lieblingsgericht und die Erinnerung an einen sonnigen Italienurlaub. Viele wissen jedoch nicht, dass das Wort Lasagne garnicht das Gericht selbst betitelt. Es bezeichnet nur die Nudel selbst, nämlich eine besonders breite Bandnudel. Wer die typische Lasagne mit Hackfleisch und überbackenen Käse möchte müsste eigentlich „Pasticcio“ , „Lasagne pasticciate“ bestellen oder wie im deutschen Volksmund „Lasagne al forno“. 

Lasagne gilt als eines der ältesten Pastagerichte. Schon zur Zeit der alten Römer wurden „Lagana“, also dünne Nudelblätter, verspeist.

Auch wir sind diesem Gericht verfallen und liebes die Lasagne al forno zusammen mit einem guten Glas Wein. Die kräftig würzige Hackfleischsoße, die cremige Béchamel-Soße, und eine  Schicht Parmesan als Abschluss sind die perfekten Zutaten für ein köstliches italienisches Nudelgericht. Wir haben uns auf die Suche nach dem original italienischen Lasagne al forno Rezept gemacht, so wie es vielleicht auch zu Hause bei Mama in Bologna gekocht werden würde. Wir bringen euch die mittelalterlichen Straßen Bolognas direkt in eure Küche! Probier unser original italienisches Lasagne Rezept!


Original italienisches Lasagne Rezept

» Portionen: 4
» Dauer: 60 Min

Zutaten

Für die Béchamel-Sauce:

  • 3 EL Butter
  • 6 EL Mehl
  • 600 ml Milch
  • Muskatnuss, gerieben
  • Salz

Für die Bolognese:

  • 500 g Hackfleisch vom Rind
  • 300 g Lasagneplatten (ohne Vorkochen)
  • 350 g Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 mittlere Karotten
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 10 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 120 ml trockener Rotwein
  • 150 Gemüsebrühe
  • 50 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

  1. Zuerst bereiten wir die Bolognese zu: Schneidet die Zwiebel und Karotten in feine Würfel. Die frischen Tomaten halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  2. In einem großen Topf die Hälfte des Olivenöls erhitzen und die Karotten- Tomatenwürfel darin unter Rühren andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Gebt die Zwiebelwürfel zusammen mit dem restlichen Olivenöl in eine Pfanne. Dünstet diese bei starker Hitze an. Fügt das Hackfleisch hinzu und bratet das Ganze unter rühren an.
  4. Wenn alle Flüssigkeit verkocht ist, den Rosmarinzweig und das Tomatenmark hinzufügen und kurz mitrösten. Mit dem Wein ablöschen und diesen bis auf ein Drittel verkochen lassen.
  5. Die Gemüsebrühe hinzugeben und weiterkochen lassen bis ca 3/4 der Flüssigkeit verkocht ist.
  6. Nun die Hackfleisch-Mischung zu den Tomatenwürfeln geben. Ein Lorbeerblatt hinzugeben und aufkochen lassen. Bei mittlerer Temperatur 1,5 Stunde sanft köcheln, dabei ab und zu umrühren.
  7. Nun die Béchamel-Sauce: Gebt die Butter und das Mehl in einen Topf und rührt diese bei hoher Hitze zu einer Creme. Dann ein Drittel der Milch unter kräftigem Rühren dazugeben und aufkochen lassen.
  8. Reduziert nun die Temperatur. Die restliche Milch hinzugeben, und bei niedriger Hitze für ca 6 min weiter rühren. Mit etwas Muskat und Salz abschmecken und zugedeckt Beiseite stellen.
  9. Wenn die Bolognese fertig ist, den Rosmarinzweig entfernen (Es darf keine Flüssigkeit mehr im Topf sein). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Nehmt eine Auflaufform und bestreicht sie mit Olivenöl.
  11. Zuerst eine dicke Schicht Bolognese-Sauce streichen (ca 1cm). Dann eine dünne Schicht Béchamel-Sauce darüber geben und mit den Lasagne-Blättern belegen.
  12. Macht in dieser Reihenfolge weiter, bis die Lasagne etwa 2 Fingerbreit unter dem Rand der Auflaufform ist.
  13. Schließt mit der Béchamel-Sauce die letzte Schicht ab und bestreut euer Werk mit Parmagio.
  14. Zum Schluss die Butter in Flöckchen auf dem Käse verteilen und den Auflauf im Ofen etwa 40 Minuten backen.

TIPPS

  • Nehmt nie Nudelblätter als letzte Schicht. Sie bleiben hart und werden nicht weichgekocht.
  • Eure Auflaufform sollte ca. 20×35 cm sein, ist sie größer, nehmt lieber die doppelte Menge an Bolognese und Béchamel Soße
  • Ihr kocht für Gäste, wollt einen italienischen Abend veranstalten und seit noch auf der suche nach einer passenden Vorspeise. Probiert unser Bruschetta con pomodoro e basilico. Bruschetta ist sehr leicht und erfrischend und ist ein guter Kontrast zur üppigen Lasagne.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.