French toast

French toast

Woher French Toast eigentlich kommt, ist nicht ganz klar. Schon lange bevor der Name “French Toast” entstand, gab es ähnliche Rezepte auf der ganzen Welt. In Deutschland werden sie zum Beispiel “Arme Ritter” genannt, in England “Poor Knights” und in Frankreich “Pain Perdu”. Heute kennen die meisten Leute French Toast als süßes amerikanisches Frühstücksgericht, welches mit Butter, Ahorn Sirup und Puderzucker gereicht wird.

Ursprünglich wurde für French Toast oder Arme Ritter altes Brot benutzt, da man so Geld sparen konnte und gleichzeitig den schönen Nebeneffekt hat, dass das trockene Brot die Ei-Milchmischung nicht so stark aufsaugt.

Auch wir sind diesem himmlischen Frühstück verfallen. Auch wenn es gesündere Wege gibt in den Tag zu starten, lassen wir uns doch ab und zu dazu hinreißen. Dann füllt sich früh morgens unsere Küche mit den Gerüchen von frisch gekochten Kaffee, Vanille, Zimt und geschmolzener Butter. Traumhaft!

Natürlich kann man zu French Toast servieren was möchte oder was man gerade zu Hause hat. Wir haben eine ganz bestimmte Lieblingsvariation, die wir mit euch teilen möchten. Hier ist unsere Variante des French Toast Rezepts.


French Toast Rezept

» Portionen: 2
» Dauer: 20 Min

Zutaten

4-6 Scheiben Toast oder altes Brot
150 ml Milch
2 Eier
1 EL Braunen Zucker
4 Tropfen Vanilla Extrakt
1 Prise Zimt
1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
1 Prise Salz
Butter (sehr lecker ist auch Kokosnussöl) zum Braten

Für das Topping:

2 EL Zucker
1 EL Zimt
150 g Erdbeeren
150 g Heidelbeeren
1 Banane
Honig
Walnüsse

Zubereitung

  1. Zuerst verrührt das Ei mit einer Gabel und gebt Milch, Zucker, Vanilla Extrakt, Zimt, Muskatnuss und Salz hinzu. Verrührt das ganze gut.
  2. Im Anschluss viertelt die Erdbeeren und zerkeinert die Walnüße indem ihr sie in eine Tüte packt und ein paar mal mit einem Schnitzelhammer oder einem Topf drauf haut.
  3. Als Nächstes taucht die Scheiben komplett in die Mischung ein, so dass sie sich schön vollsaugen (c. 30 sek)
  4. Erhitzt eine Pfanne und bratet die Toastscheiben bei mittlerer Hitze von beiden Seiten bis sie goldbraun sind.
  5. Platziert 2 Toastscheiben auf einen Teller. Richtet ein paar halbierte Erdbeeren, Heidelbeeren und Bananenscheiben dazu an. Am Ende bestreut das Ganze mit Zimt-Zucker, ein paar zerkleinerten Walnüßen und lasst etwas Honig darüber fließen.

Tipps

  • Eine weitere leckere Variante ist French Toast mit Ahornsirup und beratenen Speck. Hört sich seltsam an, ist aber unglaublich lecker!
  • Statt Toast könnt ihr auch Brotscheiben nehmen. Schon habt ihr “Arme Ritter”
  • French Toast to go: Ihr könnt sie auch abkühlen lassen und als Sandwhich mit Bananen oder einer Schokocreme füllen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.