Crema Catalana

Crema Catalana

Die Küche Kataloniens ist reich an Vielfalt und Kontrast. So findet man, wegen der Nähe zum Mittelmeer auf der einen Seite viele verschiedene Fischgerichte, auf der anderen Seite viele aus dem Gebirge stammende Fleisch- und Wurstspezialitäten. Auch ist die katalanische Küche einen ständigen Wandel unterzogen. Eine katalanische Spezialität wurde jedoch bereits während des Mittelalters gekocht und ist bis heute eines der beliebtesten Desserts. Die Crema Catalana.

Die Crema Catalana ist eine Dessertspezialität aus Katalonien und wird auch Crema cremada genannt, was übersetzt „Gebrannte Creme“ bedeutet. Auch wird die sie die Creme des Heiligen Josef genannt, da sie in Spanien jedes Jahr am Tag des Heiligen Josef serviert wird.

Wir zeugen euch heute wie ihr eine original Creme Catalana zubereitet.

 

Original Crema Catalana Rezept

 


Original Crema Catalana Rezept

 

»Portionen: 4
»Dauer: 20 Minuten

ZUTATEN

  • 800 ml Milch
  • 60 g Speisestärke
  • 7 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 5 El Zucker (Topping)
  • fein abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone

ZUBEREITUNG

  1. Als erstes die Speisestärke in 200 ml Milch in einer Schüssel verrühren.
  2. Das Eigelb und die 60g Zucker in einer anderen großen Schüssel schaumig schlagen. Stärkemilch-Mischung dazugeben und gut verrühren.
  3. Im Anschluss die restliche Milch aufkochen, die Zitronenschale dazugeben und unter Rühren langsam zum Eigelb gießen.
  4. Die Mischung wieder in den Topf gießen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis die Stärke bindet und eine dickliche Creme entsteht.
  5. Jetzt den Topf vom Herd nehmen und in ein kaltes Wasserbad stellen, um den Garprozess zu unterbrechen.
  6. Die Creme in 4 Schalen verteilen und abkühlen lassen.
  7. Zuletzt die erkaltete Creme mit 5 El Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

 

TIPPS

  • Falls ihr keinen Bunsenbrenner oder Brenneisen habt, könnt ihr auch die Grillfunktion eures Backofens verwenden.
  • Auch sehr lecker: Statt den Zucker mit dem Bunsenbrenner zu karamellisieren, erhitzt braunen Zucker und eine Prise Salz in einer Pfanne bis er karamellisiert und gibt sie über die Creme.
  • Sehr gut passt dazu ein paar frische Himbeeren und Orangenscheiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.