Bruschetta Melanzane alla Parmigiana

Bruschetta Melanzane alla Parmigiana

Die Blätter bekommen verschiedene schöne Farben und die leichten Mäntel und Jacken werden durch dickere Versionen ersetzt. Wenn der Herbst in Europa einzieht, fühlt es sich so an, als seien die Sommererinnerungen so viel intensiver und man schätzt sie immer häufiger mit jedem Tag, wenn die Temperatur weiter sinkt. Das klare salzige Wasser beim Schwimmen im Meer, der Geruch der Sonnencreme und der Sand in den Flip-Flops. Der Cocktail in der einen Hand während man im Schatten liegt und dem Klang der Wellen an der Küste lauscht. Wenn Ihr euch auch gerne an diese Momente in eurem Kopf erinnert, warum dann nicht auch den Sommer in eurem Esszimmer neu aufleben lassen? Wir empfehlen diesen italienischen Snack, der die Sommererinnerungen auf ein paar leckere Brotscheiben serviert – Bruschetta Melanzane alla Parmigiana.

Die Bruschetta ist eine typische Bauernplatte der italienischen Küche. Das ursprüngliche „arme Leuteessen“ kommt von Zentral- und Süditalien und gehört zu den italienischen Antipasti.

Es gibt viele Variationen von Bruschetta – eine von ihnen ist Bruschetta Melanzane. Auberginen, gekochte Tomaten und Parmesankäse kombiniert, was zu einem leichteren Geschmack als die ursprüngliche Bruschetta con pomodoro e basilica führt. Genießt es mit einer Flasche eures Lieblingsrotweins. Das Sommergefühl ist nur ein paar Bisse entfernt.

Bruschetta Melanzane alla Parmigiana, Italienische Vorspeise


Original Bruschetta Melanzane alla Parmigiana Rezept

 

»Portionen: 4
»Dauer: 20 Minuten

Zutaten

  • 8 italienische Brotscheiben
  • 1 mittelgroße Aubergine
  • 1 EL Salz
  • 350 g Tomaten (entfernt Stengel und Samen, Tomaten in kleine Würfel hacken)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g geriebener Parmesankäse
  • frischer Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung

  1. Schneidet die gewaschene Aubergine in Scheiben. Bestreut sie mit Salz und lasst sie in einem Sieb 20 Minuten trocknen.
  2. Die Pfanne mit dem Öl vorheizen und die Auberginenscheiben von beiden Seiten goldbraun braten.
  3. Legt die fertigen Auberginenscheiben auf  Küchenpapier und tupft vorsichtig das überschüßige Öl von den Scheiben ab. Stellt sie beiseite.
  4. Die Tomaten mit dem fein gehackten Knoblauch (in kleinen Würfeln) mit Salz und Pfeffer bei niedriger bis mittlerer Hitze garen, bis eine sämige Soße entsteht.
  5. Legt die Auberginenscheiben auf ein Backblech oder eine große Platte, gebt einen Esslöffel Tomatensoße auf die Scheiben und streut etwas Parmesan darauf.
  6. Toastet das Brot mit ein wenig Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten und legt im Anschluss die vorbereiteten Auberginenscheiben auf das Brot.
  7. Serviert und genießt sie bestreut mit fein gehackten Basilikumblättern. Je nach Geschmack könnt ihr etwas frisch geriebenen Pfeffer hinzufügen.

 

Tipps

  • Verwendet original italienisches Brot, wenn ihr eins kaufen könnt. Ihr werdet es nicht bereuen.
  • Ohne Brot könnt ihr es auch als Antipasti auf einem Teller verwenden. Auch lecker!

 

Bruschetta Melanzane alla Parmigiana, Italienische Vorspeise



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.