Bruschetta con pomodoro e basilico

Bruschetta con pomodoro e basilico

In unserem letzten Sizilienurlaub haben wir viel Zeit am Strand verbracht. Die Sonne auf unserem Gesicht, die leichte kühle Brise und das türkisblaue Meer dirket vor uns, war die perfekt Umgebung um sich vom Altagsstress zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Nach mehreren Stunden in der Sonne und ein paar erfrischenden Abkühlungen im Salzwasser, lässt der Hunger jedoch nicht lange auf sich warten. Der perfekte italienische Snack für zwischendurch haben wir dann auch an der nahen Strandbar gefunden. Ob, wie in unserem Fall, als Snack an einem heißen Tag am Meer, als Vorspeise bei einem italienischen Abendessen oder als Beilage zu einem efrischenden Aperol Spritz in den kleinen Gassen Italiens, Bruschetta ist perfekt für den kleinen Hunger.

Die Bruschetta ist ein typischer Bauernteller der italienischen Küche. Das ursprüngliche „Arme-Leute-Essen“ stammt aus Mittel- und Süditalien und gehört zu den italienischen Antipasti.

Es gibt viele verschiedenen Varitionen der Bruschetta. In Kalabrien zum Beispiel heißt Bruschetta Fedda ruscia und wird mit Olivenöl, Salz, frischem Pfeffer und Oregano oder Paprika gegessen. Unsere Lieblingsvariation dieser klassisch italienischen Antipasti ist wohl am bekanntesten: Bruschetta con pomodoro e basilico. Hierbei werden Tomaten gewürfelt und bilden zusammen mit Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer den Belag des frisch gerösteten Brotes. Diese Art der Bruschetta findet sich vor allem in der Toskana und um Neapel wieder.

Bruschetta ist einfach zu machen und sieht toll aus. Wie die Bruschetta echt italienisch werden, findet ihr hier in unserem Rezept für Bruschetta con pomodoro e basilico!


Original Bruschetta con pomodoro e basilico Rezept

» Portionen: 4
» Dauer: 15 Minuten

Zutaten

4 reife Tomaten
10 Scheiben italianisches Brot oder Baguette
3 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Frischer Basilikum
Salz
Pfeffer

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt schneidet ihr 4 frische Tomaten in Würfel (ca 1 x 1 cm), legt sie in ein Sieb und rührt etwas durch. So kann die überschüssige Flüssigkeit abtropfen.
  2. Im Anschluss nehmt die Würfel aus dem Sieb und gebt sie zusammen mit 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine Schüssel. Rührt vorsichtig mit einem Löffel um und lassen Sie für 5 Minuten stehen.
  3. Nun nehmt ihr die Brotscheiben, beträuffelt sie auf beiden Seiten mit etwas Olivenöl und bratet sie auf beiden Seiten in der Pfanne schon knusprig bis sie goldbraun sind.
  4. Zuletzt reibt ihr die noch warmen Brotscheiben mit den halbierten Knoblauchzehen ein, gebt die gewürfelten Tomaten darüber und dekoriert sie mit ein paar Basilikumblättern.

Tipps

  • Serviert die Bruschetta solange sie noch warm sind. So schmecken sie schön frisch und knusprig.
  • Achtet auf eure Brotwahl. Am besten ist echt italienisches Brot. Ein hochwertiges Baguette könnt ihr aber auch verwenden.
  • Perfekt für einen warmen Sommerabend mit einem Glas Rotwein auf der Terrasse oder dem Balkon.


2 thoughts on “Bruschetta con pomodoro e basilico”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.